Weitere Projekte

Weihnachtsgeschichte

Ich freue mich sehr, mit meinem Kollegen Georg Schulze unsere musikalische Lesung “Eine Weihnachtsgeschichte” nach Charles Dickens zum Jahresabschluss zu lesen. Sie findet am 16. und 23. Dezember 2022, jeweils um 16 Uhr im witzigen und passenden Ambiente des Vintage-Ladens von Barbara Kleiber-Wurm, Schulstraße 27, München-Neuhausen statt. Stimmen Sie sich gerne durch uns auf Weihnachten ein! Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Embracing Joy

Es ist so weit! Ich freue mich sehr, bin dankbar und bin auch stolz, trotz Corona Herausforderungen und sonstiger “Widrigkeiten” meine neue TANZtheater 50+ Produktion auf die Bühne zu bringen. Diesmal geht es um Freude am Älter werden. Ein schönes Stück, was zum Lachen verführt. Skurrilität und Berührung runden es ergänzend ab. Premiere ist am 14.10.2022 um 20 Uhr in der Pasinger Fabrik / Kleine Bühne, München. Mit weiteren Vorstellungen vor Ort am 15.10.22 um 20 Uhr, sowie am 16.10.22 um 11:30 Uhr (Matinée). Reservierung unter Tel. 089-82929079 www.pasinger-fabrik.de. Die Dernière findet im Gasteig / Saal X, München am 30.10.22 um 18 Uhr statt. Reservierung unter Tel. 089-54818181 www.muenchenticket.de. Ich freue mich auf Sie! Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Der schwarze Stein

Hurra, wir dürfen wieder auf den Bühnen vor jeweils 50% der Zuschauer spielen! Eine schräge, witzige Inszenierung über Werbungs-Potpourri seit den 50igern bis heute, das auch berührende Momente zeigt. Ich spiele in diesem engagierten, kleinen Ensemble in diversen Rollen mit. Regie: Cornelia Maschner. Premiere: 8. Februar 2022 (bereits ausverkauft). Weitere Vorstellungen am: 11., 12., 13., 18., 19. und 20. Februar 2022. Mucca Halle 31, Schwere Reiter Straße 2, München. In Kooperation mit dem dasvinzenz Theater: https://dasvinzenz.de/reservierungen/

Alles Gute kommt von oben

In diesem Kurzfilm durfte ich eine alkoholkranke Bardame spielen, unter der Regie von Johanna Opitz.
Echt cool! Danke für diese schöne Drehzeit; München. Der Kurzfilm soll auf diversen Festivals ab Sommer/Herbst 2022 gezeigt werden. Bin schon gespannt!

Sprecherweiterbildung

Bis Ende Oktober 2021 habe ich für zwei Monate, die wundervolle Möglichkeit an der spannenden Sprecherweiterbildung bei Coaching Company Berlin teilzunehmen. Ich genieße es sehr, sprechtechnisch dazulernen zu können im Bereich: Hörbuch, Hörspiel, Synchron, Audio. Unsere Dozenten, wie u. a. Petra Wolf, Peter Rissmann, Karin Seven, Marion Schöneck sind fantastische Profis und unsere kleine, feine Gruppe genial zur gemeinsamen Erweiterung. Ich bin so dankbar für diese tolle professionelle Option.

Film Acting Weiterbildung

Im Rahmen meiner 3 monatigen, intensiven Film Acting Weiterbildung,Theater Werk München, Leitung: Holger Borggrefe; durfte ich tollerweise dazulernen (Meisner, Tschechow), neue Showreel-Szenen und Kurzfilm drehen, sowie Hörbuch einsprechen. Hatte viel Spaß mit tollen KollegInnen und genoß die Zusammenarbeit mit der gesammten Crew sehr. Unsere RegisseurInnen waren: H. Borggrefe, F. Darschin, W. Engelhardt, S. Hering. Zum Abschluß besuchten uns noch die Münchner Caster: S. Sykder, C. von Braun. Wundervolle Zeit, für die ich sehr dankbar bin.

Lesung gegen das Vergessen

Am 10. Mai 2021 àb 10 Uhr findet diese virtuelle Lesung gegen das Vergessen, zur Erinnerung und Mahnung statt. Ich freue mich sehr mit dabei zu sein und Irène Némirovsky vorzustellen. Ich lese aus ihrem letzten Buch “Suite francaise” und hoffe sie dadurch auch in Deutschland ein wenig bekannter werden zu lassen. Sie finden die Lesungen unter Facebook: @lesunggegendasvergessen; Instagram: @lesung_gegendasvergessen; YouTube: Paul-Klinger-KSW; sowie www.buecherlesung.de. Lassen Sie sich berühren und überraschen!

Was Menschen berührt

ist eine Vernissage von Malern, Bildhauern und Fotografen des Künstlersozialwerks. Ich darf darin mit Tanz und Stimme zur Eröffnung am Do., 17.9.2020 um 19 Uhr meine improvisierten Solis zum Besten geben: “Was Menschen berührt – bewegt mich”. Die Ausstellung selbst gibt es dann noch bis Ende April 2021. Es lohnt sich auf alle Fälle sie zu besichtigen. Coronabedingt ist für die Performance oder Ausstellung eine Voranmeldung erforderlich. www.paul-klinger-ksw.de/ausstellung. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Aktenzeichen XY – Vorsicht Betrug

Am 26.02.2020 um 20.15 im ZDF können Sie mich in der Hauptrolle als Angelika C. für “CEO Fraud” spielen sehen. Dieser Beitrag basiert auf einer realen Geschichte und möchte u. a. die Zuschauer informieren, wie sie mit solch wirklich kriminellen Machenschaften umgehen können. Mit einem tollen, engagierten Team und unter der Regie von Rudolf Schweiger durften wir dies zum Besten geben.

Ein Engel auf der Couch

Ein Solotheaterstück mit Tanz und Gesang. Ich spiele darin Schutzengel Elena, sowie 5 weitere Rollen. Die Eigenproduktion wurde von mir in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Johannes Rosenstein geschrieben und entwickelt. Eine wirklich schöne und berührende Auseinandersetzung zum Thema: Burn-out. Mit freundlicher Unterstützung von LichtBlick. Wir feierten am 8. Januar 2019 erfolgreich unsere Premiere und touren seitdem in München und ganz Bayern. Dieses im wahrsten Sinne des Wortes Kammerspiel kann über mich gebucht werden, wir kommen in Ihr Haus, Zimmertheater, Ihre Institution… und verzaubern überraschend schnell, Ihren Raum in eine intime Theateratmosphäre. Öffentliche Vorstellungen gab es 2019 im Wannda Kulturzirkus, sowie Café Gans am Wasser, München. Wiederaufnahme 2021, mit weiteren öffentlichen Vorstellungen: Junges Theater Forchheim im Frühjahr 2021, www.jtf.de; sowie dasvinzenz Theater München, gleicher Zeitraum, www.dasvinzenz.de.

Das Tal der Mörder

Im Dezember 2018 wurden die Drehtage in diesem Kriminalfilm abgedreht, in dem ich als “Wirtin Oberhofer” mitspiele. Ein spannendes Drehbuch von Dominique Lorenz unter der großartigen Regie von Peter Keglevic, mit tollen SchauspielkollegInnen. Hurra, endlich ist es soweit! Sendetermin am So., 20.9.2020 um 20:15 Uhr im ORF2 und Mo., 26.10.2020 um 20:15 Uhr im ZDF. Es lohnt sich rein zu schauen! Echt cool gemacht!

Liaisons mit Picasso

Mit dem Ensemble Littera Mobile spiele ich (Olga Khoklova, Francoise Gilot) eine szenische Lesung mit Tanz und Gesang. Spannende und berührende Anekdoten der Frauen des Malergenies Picasso und seinem opulenten Liebesleben. Eigenproduktion mit freundlicher Unterstützung des BA 15 München und LichtBlick.
Premiere: 16.2.18 um 20 Uhr, im Theater der Pasinger Fabrik, München; sowie am 17.2.18 um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen am 23.3.18 um 20 Uhr, in der Kulturetage Messestadt, München-Riem. Am 27. und 28.4.18 um jeweils 20 Uhr im Café Gans am Wasser, München-Westpark; sowie am 7.5.18 um 20 Uhr auf dem Wannda Kulturfestival, München-Schwabing. Am 21.10.18 um 18 Uhr im Hofspielhaus, München-Innenstadt; sowie am 30.11. und 1.12.18 um jeweils 20 Uhr im Pepper Theater München-Neuperlach.

Kleine Menschen – Große Fragen

In diesem berührenden Episodenkurzfilm über Lebensfragen, wie Glaube und Tod spiele ich als Kathrin Sybold, KITA-Leitung eine Hauptrolle. Hier an der Seite von Julia Dahmen, mit einem super Team. Es machte zudem auch unglaublich viel Freude mit dem tollen Regisseur: Johannes Rosenstein zu drehen. Das Filmmaterial wird ab Herbst 2018 in deutschsprachigen Bildungseinrichtungen, sowie in Bibel TV gezeigt: www.kleine-menschen-grosse-fragen.de

TANZtheater 50+

“Wahre Sinnlichkeit” ist ein Tanztheatersück über Sinnlichkeit im Älter werden. Witzig, poetisch, skurril und berührend. Choreografie/Idee/Konzept: Monika Herzing. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats München.
Premiere: 1. Dezember 2017 um 20:00 Uhr im Theater Pasinger Fabrik; mit weiteren dortigen Vorstellungen am 2. Dezember um 20:00 Uhr und am 3. Dezember 2017 um 11:30 Uhr (Matinée). Derniere: 18. Dezember 2017 um 20:00 Uhr in der Black Box im Gasteig, München.

Galileo spezial – Choice of Germany Umwelt

Am 18. September 2017 um 19:06 Uhr ist auf Pro7 diese spannende Dokumentation zum Thema Dieselabgase zu sehen. Als Zuschauer können Sie selbst BundeskanzlerIn spielen und mit entscheiden. Ich spiele darin die engagierte Umweltministerin. Regie: Tobias Bräuhauser.

Die Buddenbrooks

Im Juni 2016 fand dieses interessante Pojekt (diverse Rollen), mit StudentInnen der Theaterregie, an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg statt. Gesamtleitung hatte die Regisseurin Sandra Strunz.

Ich habe drei Kinder, oder wissen Sie von mehr?

Im Mai 2016 endeten die Drehtage dieses faszinierenden Kurzfilms. In der Rolle der Ehefrau Luzi, spielte ich in einem spielfreudigen und sehr professionellem Team. Regie: Daniela Glatz, eine junge Regisseurin mit hohem Potential. Der Film wird auf diversen Filmfestivals 2016/17 gezeigt.

Martz/Walker Meisner Film Acting

Im April 2016 nahm ich an einem sehr intensiven Camera Acting Kurs in Berlin teil. Neben dem Praktizieren der Meisner Technik, mit Henrik Martz als Coach, drehten wir wie die “Weltmeister” Szenen an den unterschiedlichsten Locationen und in den verschiedensten Rollen. Toll, ein super Team mit großem Engagement und viel Herzblut!!!

Frau Holle

Premiere dieses zauberhaften Märchens ist der 4. Januar 2016 um 16.30 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am 6., 10., 17., 24. und 31. Januar, jeweils um 16.30 Uhr. Sowie am 5.1.2016!!! Hier findet die Vorstellung jedoch um 18.00 Uhr statt!!! Theater K Bum, Liechtenstein. Ich spiele und singe in der Rolle der Frau Holle. Regie führt Andy Konrad. Nähere Informationen: www.k-bum.li

Fading Color – Retinopathie

Am 14. November 2015 spielte ich in diesem Kurzfilm in München die Rolle der Frau Dr. Ebert, in einem spielfreudigen Team. Regie: Julian Prfetzschner. Premiere und Filmstart auf diversen Filmfestivals noch nicht konkret bekannt.

Novotel-ibis

Am 13. Oktober 2015 fand die Hoteleröffnung von Novotel-ibis in München  statt. Eine pfiffige, witzige Eventproduktion. Ich spielte in der Rolle der Regina mit charmanten KollegInnen. Regie: Katharina Möbius; Brand-L Event.

Peer Gynt nach Ibsen/Grieg

Premiere 17. Juli; 19. Juli, 23. Juli, 24. Juli und 25. Juli 2015, jeweils 20:00 Uhr. Schloßfestspiele Marburg unter der Leitung von Musica Europa, mit Schauspiel, klassischem Gesang, Tanz und Live-Musik. Ich bin in der Rolle der Aase, Peer Gynts Mutter zu sehen; mit Schauspiel, Gesang und Tanz. Regie: Enke Eisenberg. Musikalische Leitung: André Hammerschied.
http://www.musicaeuropa.de/schlossfestspiele/schlossfestspiele2015/PEER-GYNT.html 

Fuck Ju Göthe 2

Bei den Drehtagen im April 2015 hatte ich das Glück in der Rolle der Burnout Lehrerin zwei wundervolle Schauspielkolleginnen kennen zu lernen. Ein dankbares Geschenk für mich in diesem Kinofilm. Regie: Boro Dagtekin.

Zweimal zweites Leben

Am 3. September wurden die Dreharbeiten von “Zweimal zweites Leben”, ZDF – Film, in denen ich in der Rolle der  Krankenschwester mit Heike Makatsch und Benno Führmann zu sehen bin beendet: Regie Claudia Prietzel & Peter Henning. Sendetermin: 17. April 2016.

SOKO 5113

Am 21.Mai wurden nun die Drehtage von “SOKO 5113 – Chaos im Kopf” mit mir als Mordopfer in der Rolle der Anneliese Uhlmann mit Hund Teddy 🙂 beendet. Regie: Heidi Kranz. Voraussichtlicher Sendetermin: 16. Februar 2015 um 18:00 Uhr im ZDF.

Dahoam is Dahoam

Sendetermin dieser TV-Serie im BR ist der 6. November 2014. Ich bin in der Rolle der Frau Schneider zu sehen, neben Bernhard Ulrich und Hermann Giefer. Regie: Jochen Müller.

Nach oben scrollen